Aktuelle Verlegung von Stolpersteinen am 25.10.2016!!!
Baden-Badener Schüler putzen Stolpersteine

„Hier wohnte“ steht auf den Stolpersteinen des Künstlers Gunter Demnig, mit denen er die Opfer des Nationalsozialismus aus der Anonymität in den Vernichtungslagern zurück in ihre Heimatorte holt. Es folgt ein Name, ein Geburtsdatum, und die Daten von Vertreibung, Deportation und Ermordung. Deutlicher als mit diesem dezentralen Denkmal kann man es nicht zeigen: die Ausgrenzung nahm hier bei uns ihren Anfang. Hier lebten Menschen, die plötzlich keine Nachbarn und Freunde mehr hatten, die zu ihnen standen.

Inzwischen erinnern 114 Stolpersteine in Baden-Baden an Menschen, die dem Nazi-Terror zum Opfer fielen.

Die pflastersteingroßen Würfel werden ins Straßenpflaster vor den letzten selbst gewählten Wohnungen der Verfolgten eingelassen. Bisher hat der Bildhauer Gunter Demnig über 38 000 Steine in vielen europäischen Städten verlegt - zusammen mit Menschen, die heute dort leben und sich für das Projekt engagieren.

Die Stolpersteine werden über Patenschaften finanziert. Für seine Initiative bekam der Künstler 2005 das Bundesverdienstkreuz, 2012 den Marion Dönhoff Preis.

 

Mehr zu Aktionen in Baden-Baden finden Sie unter “Stolpersteine“

--
Bildlegende: Schüler putzen die Stolpersteine im Januar 2013